Neue Berufsperspektiven für Versicherungsvermittler – so geht es nicht weiter!

Heute morgen steht wieder ein bemerkenswerter Artikel im Handelsblatt über die Zukunft der Versicherungsunternehmen und somit auch der Versicherungsvermittler.
Frank Grund, Executive bei der Bafin, konnte sich laut Handelsblatt Artikel nicht vorstellen, dass die Krise der Lebensversicherer länger anhalten würde. Jetzt
kam es aber so, die Auswirkungen werden massiv sein.

Ein zweites 2008 und eine neue Sparrunde bei den Vertriebsstrukturen?

Als Lehman Brothers 2008 Insolvenz anmeldete, muss das auch auf den deutschen Versicherungsmarkt massive Auswirkungen gehabt haben. Offensichtlich gab es Versicherungen, die bei Finanzgeschäften, weit ab vom eigentlichen Geschäftsfeld, bis zu 50% ihrer Gewinne einfuhren.
Damit war ab 2008 wohl Schluss. Nun haben wir 2016 und es kracht wieder im Gebälk, die Krise aus 2008 ist wieder zurück, war sie jemals überwunden?

Provisionsreduzierung, Ratenzahlung und Innovationsflauten

Die Folgen der Krise aus 2008 sind heute erst in größerem Umfang beim Versicherungsvermittler spürbar geworden. Und es geht noch weiter. Provisionen werden für den kleinen Vertriebler gedeckelt, und in Raten ausgezahlt. Ist ja auch vernünftig, wer kann schon für die Solvenz seines Kunden 5 und demnächst wohl 10 Jahre garantieren, wir schrieben darüber. Welche Kundenbestände sind dem Vermittler eigentlich sicher? In der Ausschließlichkeit stellt sich diese Frage ganz besonders, die Kunden gehören dem Unternehmen.
Welche Versicherungsunternehmen sorgen durch Innovationen für ein Umsatzplus beim Vermittler, als Ausgleich für die Verwerfungen am Markt?  Kaum eines, es fehlt an funktionierenden Ideen und an Wissen.

Vorschlag für Versicherungsvermittler

Nichts ist so beständig wie der Wandel. Doch der Wandel vollzieht sich gefühlt immer schneller.
Die guten und motivierten Vermittler könnten irgendwann am Ende der Fahnenstange ankommen, im Prinzip dann, wenn das Unternehmen aus Kostengründen auf die Bestandsprovision zurückgreift. Technische Innovationen, wie autonomes Fahren, werden in Zukunft Versicherungsprämien in den Keller steigen lassen- die Provision ist dann übrigens auch dort zu finden…..
Versicherungsvermittler, die das erkennen, sollten sich nach innovativen Partnern umsehen. Es gibt Wege im Versicherungsbereich gute, stornosichere Umsätze zu erzielen.
Spezialisierung ist nur ein Wort, ein Begriff der viele Fragen beantwortet. Einhergehend damit ist die Frage nach dem Status, gebundener Vermittler oder Versicherungsmakler, auch zu klären. Der dritte Baustein heißt Kundenkontakt. Sorgen Sie dafür, dass der Kunde zu Ihnen kommt und nicht umgekehrt. Drei einfache Regeln die die Zukunft sichern.