Berufsunfähigkeitsversicherung für Ärzte- Abschluss ja- Leistung nein !

????????????????????????Abgeschlossen ist die Berufsunfähigkeitsversicherung schnell, aber wenn es um das bezahlen von Leistung geht, trennt sich die Spreu vom Weizen. Am Ende des Tages zählen nur die vereinbarten Vertragsbedingungen und die Betreuung im Schadenfall.

 Spezialtarife für Ärzte

Das Personal des Gesundheitswesens wie Ärzte, Krankenschwestern und Pflegekräfte sind im Berufsleben größeren Risiken ausgeliefert als zum Beispiel Lohnbuchhalter.
Deshalb die Frage: Ist das Bedingungswerk eines Premiumanbieters auch für Heilberufe hervorragend geeignet?

Um die Antwort zu finden sind weitere Informationen notwendig, es geht bei weitem nicht nur um die Infektionsklausel, es geht um weitaus mehr.

 Bei ca. 50%  aller BU Fälle erfolgt keine vollständige Leistung

Die Gründe für Nichtleistung liegen nicht immer bei den Gesellschaften. Je nach Quelle verfolgen ca. 30 % der Kunden die BU Fälle einfach nicht weiter!? Auf den zweiten Blick ist das verständlich. Jeder, der beruflich damit zu tun hat, weiß, wie sich ein Laie mit der Leistungsbeantragung übernimmt. Wer keine fachliche Unterstützung bekommt gibt irgendwann auf.

Die restlichen 70% der Fälle in denen keine oder weniger Leistung gezahlt wird, können auf ungünstige Vertragsbedingungen zurückgeführt werden. So kann zum Beispiel die Dauer der Berufsunfähigkeit nicht immer prognostiziert werden.

Während die eine BU Versicherung bereits nach einer dauerhaften Krankschreibung von 6 Monaten die Leistung automatisch anerkennt, verlangt eine andere BU Versicherung ein Attest bei dem eine mindestens 3 jährige Berufsunfähigkeit ärztlich prognostiziert werden muss. In der Praxis dürfte diese Hürde schwer zu nehmen sein.

Weitere Ablehnungsgründe sind Anfechtung, Rücktritt, medizinische Ablehnung („nicht genug Berufsunfähig“), Ausschlüsse usw. .

 Mindestkriterien für den BU Schutz- auch für Heilberufe

Das Infektionsrisiko ist im Heilberuf absolut gegeben, doch ist es aus o.g. Gründen wichtig, nicht nur auf die Infektionsklausel allein zu achten. 19  weitere Mindestkriterien, eine optimale Beratung bei Beantragung und eine hervorragende Betreuung im BU Fall gewährleisten den Versicherungsschutz.

Aktuell erfüllen diese Mindestkriterien gerade eine Handvoll Versicherungen, und da sind nicht die immer die „üblichen Verdächtigen“ dabei. Sie würden erstaunt sein, welche Versicherungen eben nicht die Mindestkriterien erreichen.
Fachmakler die sich auf die Versicherungsfragen in den Heilberufen spezialisiert haben, kennen diese Mindestkriterien meistens.
Es schadet aber nicht, als Kunde bei der Beratung danach zu Fragen. Die Reaktion des Beraters kann ein Indiz für die Kompetenz im BU Bereich sein.
In diesem Sinne: „Nur wer genau fragt, kann eine genaue Antwort erhalten“.

 

Mehr zu diesem Thema gibt es hier: Berufsunfähigkeitsversicherung für Ärzte

 

Praxisausfallsachwertsicherung

Praxisausfallversicherung für Ärzte und Arztpraxen

Neben der privaten Krankenversicherung mit dem obligatorischen Krankentagegeld ist eine Betriebsunterbrechungsversicherung zur Deckung der Betriebskosten notwendig.

 Praxisunterbrechung – existenziell wichtig

Ob „One Man Show“ oder Teil einer Gemeinschaft, fällt ein Arzt für längere Zeit aus, löst dieser Ausfall größere  finanzielle Verwerfungen aus.
Leasing, Kredite, Personal-und Mietkosten sind da nur ein Teil der zu kompensierenden Kosten. Während die privaten Kosten über ein adäquates Krankentagegeld abgesichert werden, würde eine solche Versicherung die geschäftlich entstehenden Kosten nicht absichern. Selbst im Fall jahrelanger, unbeanstandeter Prämienzahlung  verweigern Krankenversicherungen die Auszahlung in solchen Fällen.

Medical tube with symbol biohazardFür die Praxis und Geschäftskosten kommt nur eine Betriebsunterbrechungsversicherung bzw. Praxisunterbrechungs-versicherung auf. Versichert sind neben Krankheit oder Unfall auch Ereignisse wie Feuer, Einbruch, Vandalismus, Überschwemmung, Rohrbruch oder Sturm.Auch innere Unruhen, z.B. bei eskalierenden Demonstrationen können abgesichert werden.
Ein notweniger Baustein ist auch die Absicherung von behördlich veranlassten Praxisschließungen. Eine Reihe von Krankheitserregern die vor wenigen Jahren nicht in unseren Breiten zu finden waren, können nun durchaus bei Patienten auftauchen. Welche Panik, ob nun begründet oder nicht, bei den Ebola Verdachtsfällen herrschte, ist vielleicht nur ein kleiner Vorgeschmack auf Dinge die da kommen können.

Beratung entscheidend für Sicherheit

Spezialisierte Fachleute entwickeln mit den Ärzten zusammen entsprechende Lösungsvorschläge und setzen diese nach den persönlichen Wünschen der Praxisinhaber um. Hierbei erfolgt die Beratung Strukturiert nach Eintrittswahrscheinlichkeiten verschiedener Ereignisse. Grundlage hierfür bilden
wissenschaftlich gesicherte Erhebungen. Somit können individuell Risikoprofile erstellt und effektiv abgesichert werden.

Krankenversicherung für Ärzte – Kinder können nun auch allein versichert werden

Am Markt der privaten Krankenversicherer ist wieder deutlich mehr Bewegung. Ein im Premiumbereich angesiedelter Krankenversicherer öffnet die Spezialtarife für Ärzte nun auch für Kinder. So können Sie davon profitieren:
Bisher musste mindestens ein Elternteil im Hause versichert sein, damit Kinder entsprechend in die Sondertarife aufgenommen werden können. Nun reicht es, wenn ein Elternteil im Arztberuf der Versicherungsnehmer ist und das Kind versicherte Person wird.

Besonderheit: Für alle Kinder, die zwischen dem 8. und 12. Lebensjahr der Versicherung beitreten, benötigt man ein ärztliches Zeugnis, dass keine kieferorthopädischen Maßnahmen notwendig sind.

Wie das handling in der Praxis von statten geht wird die Zukunft zeigen. Eine kieferorthopädische Behandlung kann ja nur zu dem Zeitpunkt definitiv ausgeschlossen werden, zudem die Untersuchung stattfindet. Später eintretende, unvorhersehbare Änderung führen ja dann doch zur Statusänderung.
Bisherige Erfahrungen mit Premiumanbietern zeigen jedoch einen erfreulichen Umgang mit später eintretenden KO Fällen, hier wurde zwar genau geprüft, letztendlich wurde jedoch die Behandlung in 100% der Fälle übernommen.

 Die Leistung des Arzttarifes

Neben dem Wegfall der Begrenzung auf die Höchstsätze der GOÄ, GOZä und GebüH  gibt es verschiedene weitere Highlights. So sind LASIK Verfahren mit bis zu 4000€ abgesichert, orthopädische Schuhe mit 1500€ pro Jahr versichert und Hörgeräte sogar ohne Begrenzung des Preises im Versicherungsschutz enthalten.

Auch die Transportkosten sind hervorragend abgesichert. Transporte zum oder in ein anderes Krankenhaus werden übernommen, Rettungsflüge sowie ambulante Transportkosten sind ebenfalls Gegenstand des Versicherungsschutzes.

Fast 100% Zahnersatz, ein offener Hilfsmittelkatalog der dem medizinischen Fortschritt folgt sowie ambulante und stationäre Kuren runden das Portfolio versicherter Risiken ab.

Krankenversicherung für Deutsche im Ausland, auf die Vertragsbedingungen kommt es an!

Vielleicht interessant: Praxisunterbrechung richtig absichern

Test der Kinderinvaliditätsversicherung mal anders

bärchenEs gibt viele Tests und Vergleiche für das Produkt der Kinderinvaliditätsversicherung, keine dieser Tests stammen jedoch von Personen, die tagtäglich damit im Vertrieb zu tun haben. Hieraus ergibt sich durchaus ein anderer Standpunkt für den Betrachter. Die Bedingungen, das Handling des Produktes sowie die Schadenbearbeitung spielen hier eine ausschlaggebende Rolle.

Drei Anbieter  der Kinderivaliditätsversicherung in engerer Wahl

 Aus unserer Sicht gibt es drei Anbieter, die bei der Kinderinvaliditätsversicherung ganz vorn mitspielen. Die Barmenia, die Basler und die R&V bieten hier sehr gute Tarife.

Alle drei Kinderversicherungen sind gut, unterscheiden sich jedoch in wichtigen Punkten, sodass je nach persönlicher Gewichtung für jeden etwas dabei ist.

 

 

 

 

Datenschutz

 

Gemeinsamkeiten im Leistungsfall

Ein wesentliches Merkmal aller drei Kinderinvaliditätsversicherungen ist hier die Einbeziehung des Versorgungsamtes. Das Versorgungsamt ist eine öffentliche, nicht vom Versicherer beeinflussbare Instanz, welche die Einstufung des Invaliden nach dem Schwerbehindertenrecht vornimmt. Alle drei Anbieter nehmen die Einstufung des Versorgungsamtes bedingungsgemäß zur Entscheidungsgrundlage.

Gezahlt wird eine Rente, auch lebenslang, bei Vorliegen des GDB (Grad der Behinderung) von 50, ausgelöst durch Krankheit oder Unfall. Zusätzlich können Einmalzahlungen bis zur 24 fachen versicherten Monatsrente erfolgen.

Unterschiede im Tarifwerk

Barmenia- absolut flexibel, nur einmalige Gesundheitsprüfung, Super Preis Leistungsverhältnis

Die Barmenia überzeugt durch absolut flexible Gestaltungsmöglichkeiten. Ein Highlight, die Leistungsdynamisierung. Für den Fall der Fälle sorgt diese Option dafür, dass die gezahlte Rente jedes Jahr um einen festen Prozent Satz erhöht wird. Somit wird die Versorgung des Kindes auch langfristig sichergestellt. Weiterhin kann eine Einmalzahlung bei unfallbedingter Invalidität von bis zu 1 Mio. € vereinbart werden.  Es gibt nur eine Gesundheitsprüfung bei Antragstellung auf deren Grundlage später die Umwandlung in eine Art Berufsunfähigkeitsversicherung erfolgt. „Opti 5 Plus“ nennt sich diese Spezialform der Unfallversicherung. Leistung stehen in Rentenform in 5 Bereichen zur Verfügung:

-bei Organschäden
-bei Pflegebedürftigkeit
-bei Verlust von Grundfähigkeiten
-bei Krebserkrankung
-bei Unfallbedingter Invalidität

Die Barmenia ist ein sympathisches Unternehmen und bietet derzeit eine der leistungsstärksten Krankenversicherungen. Hier sind also Kompetenzen vorhanden um am Markt ganz vorn mitzuspielen.

 

Basler Versicherung- bis zu 2 Gesundheitsprüfungen, Makler einschalten

Durch die Übernahme der Deutschen Ring Sachversicherung ging die Kinderinvaliditätsversicherung Junior Schutz Plus in das Versicherungsportfolio der Basler über. Der Deutsche Ring stand für Qualität und Kundenservice sowie innovative Produkte.  2 Gesundheitsprüfungen sind vorgehsehen, eine bei Antragsstellung und eine bei Umstellung vom Kinder in den Jugendtarif. Die letzte Gesundheitsprüfung gilt als Grundlage für die Wechselgarantie in eine Berufsunfähigkeitsversicherung.
Ist ein Kind bei Antragsstellung gesund, erkrankt jedoch im Laufe der Jahre, kann somit die spätere Berufsunfähigkeitsversicherung nicht mehr oder nur eingeschränkt gewährt werden. Dies ist aus unserer Sicht ein Nachteil, jedoch sind die restlichen Tarifbedingungen in Ordnung.
Wichtig: Aus persönlichen Erfahrungen wird empfohlen einen Makler mit dem Abschluss zu beauftragen.

R&V Versicherungen

Wo die Basler und die Barmenia Leistungsausschlüsse aufweisen, läuft die R&V erst warm. Neurosen, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen sowie von Psychosen können laut Bedingungen unter Umständen vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sein. Die R&V verzichtet auf diesen Ausschluss und weist dadurch ein echtes Alleinstellungsmerkmal auf, allerdings ist die Prämie dann auch wesentlich höher als beim Mitbewerber. Einziger Wermutstropfen- die spätere Umwandlung in eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung wird nicht gewährt.
Die R&V beweist vergleichbar mit der Barmenia echte Kompetenz im Bereich der Personenversicherungen. Gerade die Top Tarife der Krankenversicherung weisen leistungsstarke Bedingungen auf.

Preise:

Barmenia: Aufgrund der Vertragskonstellationen werden nur geringfügige Magen für den Vertrieb erzeugt. Dadurch sinkt die Prämie für den Kunden bei hervorragender Leistung. Somit ist die Kinderinvaliditätsversicherung der Barmenia eine hervorragende Wahl.

Basler: Die Prämie für die Basler Kinderinvaliditätsversicherung ist wesentlich höher. Großer Vorteil: Kinderreiche Familien können hier durch 50% Familienrabatt eine Kostenreduzierung erreichen, hier kann die Basler eine gute Option sein.

R&V: Die preisintensivste Kinderinvaliditätsversicherung, hat aber dafür keine Ausschlüsse im Bereich von Psychosen. Etwas schwach ist das Fehlen der Umwandlungsgarantie für die Berufsunfähigkeitsversicherung.

Fazit: Welche der drei die Beste Kinderinvaliditätsversicherung ist, hängt immer von Ihrer individuellen Situation ab. Die oben aufgeführten Leistungsmerkmale stellen ja nur einen Teil aller Optionen dar, vieles kann noch ergänzt werden, soweit notwendig können auch Sonderlösungen gefunden werden. Aus unserer Sicht sind diese drei Kandidaten jedoch die, welche recht umfangreich die Möglichkeiten dieser Versicherungsform abbilden.

 

weitere Artikel:

Deutscher Ring: Junior Schutz Plus

Fragwürdig:  ÖKO Test 2013 Kinderinvaliditätsversicherung

Vorstellung : die Invaliditätsversicherung speziell für Kinder

Finanztest : Invaliditätsversicherung für Kinder

 

 

Schädel Hirn Trauma- langfristige Reha – Kostenfalle?

??????????????????Spätestens nach dem Unfall von Schumi sind die Folgen eines solchen Ereignisses verstärkt ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt. Doch die Frage nach der Kostenübernahme für die anschließende, unter Umständen Jahre dauernde Reha wurde ausgeblendet. Wie ist eigentlich der Normalbürger in diesem Fall abgesichert?

Privatpatient – alles gut?

Ja, wer den richtigen Tarif hat wird keine Probleme bekommen. Es gibt vereinzelt Tarife, bei denen die Absicherung sowie die Kostenübernahme bei Reha und stationären Kuren garantiert sind, von der Art, dem Behandlungsort und der Behandlungszeit.  Doch ist das eher die Ausnahme.

Ein weiteres Problem stellt sich zum Beispiel bei der Nahrungsversorgung. Besonders ältere Tarife haben oft ein simples Problem. Mittel und Präparate zur künstlichen Ernährung sind oftmals nicht im Versicherungsschutz enthalten. Die Kosten dafür liegen bei ca. 3000€ im Monat und müssen unter Umständen von den Angehörigen getragen werden. Zwar kann der Versicherer zahlen, muss es aber nicht in jedem Fall.
Fazit:  Die private Krankenversicherung leistet in einem solchen Fall optimal, wenn das Bedingungswerk das hergibt.

 

Kassenpatient – alles gut?

Wie leistet die „Gesetzliche“?  Die Leistung der GKV wird wie folgt definiert: „ Die Leistungen müssen ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein; sie dürfen das Maß des Notwendigen nicht überschreiten“


Frage:
Welcher Verwalter oder Sachbearbeiter bestimmt die Zweckmäßigkeit oder Wirtschaftlichkeit? Das kann gut gehen, muss aber nicht gut gehen.

Unter Umständen übernimmt auch die Berufsgenossenschaft die Reha im Rahmen des Versicherungsschutzes, je nachdem wann und wie der Unfall passierte.

 

Wie kann man sich effektiv gegen solche Kosten schützen?

Personen, die eine private Krankenversicherung suchen, sollten auf die Bedingungen achten. Nur was expliziert in den Muster- und Tarifbedingungen aufgeführt wird, steht Ihnen im Leistungsfall zur Verfügung. Es gibt durchaus Tarife, die die volle Leistung bringen und nicht unbedingt viel teurer als der Durchschnitt sind.
Ergänzt sollte der Schutz mit einer zusätzlichen Pflegeversicherung werden, eine Absicherung gegen gefährliche Krankheiten und Unfälle gehört außerdem dazu. Diese Punkte gelten sowohl für den Privatversicherten sowie für den gesetzlich Versicherten.

Wie hoch die Versicherungssummen bei Pflegeversicherung und co. sein müssen, klärt nur ein individuelles Beratungsgespräch, Rationalität sollte hier vor Bauchgefühl gehen.

In diesem Sinne: Wer ein Autorennen gewinnen will braucht das leistungsstärkste Auto, wer sich gegen die finanziellen Folgen von Schicksalsschlägen absichern will braucht
leistungsstarke Produkte.

Keep on rockin schumi !

weitere Artikel:

Deutsche im Ausland, Wohnort,ständiger Aufenthalt- die richtige Krankenversicherung schützt!

 

Berufsunfähigkeitsversicherung – Arbeitsgebiet Ausland

Wer im Ausland arbeitet sollte auf Besonderheiten achten, wenn es um die Absicherung von Krankheitskosten oder schlimmstenfalls Berufsunfähigkeit geht.

Arbeitsplatz: Weltweit- Ständig auf Reisen zu sein ist für einige Angestellte oder Selbstständige keine Seltenheit mehr. Doch genau hier steigt das Risiko unfall-oder krankheitsbedingt Auszufallen.

Während bei einem im Auftrag der Firma reisenden Angestellten die Kostenübernahme bei Krankheit durch den Arbeitgeber erfolgt, ist der Selbstständige darauf angewiesen eine Kostenübernahme durch die private Krankenversicherung zu erhalten.

Führt ein Ereignis jedoch zusätzlich zur Berufsunfähigkeit, ist der Angestellte sowie der Selbstständige auf seine private Absicherung angewiesen, da die Sozialversicherung in solchen Fällen kaum Schutz bietet.

Berufsunfähigkeit – Länger als 183 Tage im Ausland –  keine Steuern? Keine Versicherung?

Keine Steuern? Das wollen die wenigsten ändern, aber keine Versicherung zu haben wenn es darauf ankommt ist ein Problem.
Wer im Ausland eingesetzt wird hat häufig drei wesentliche Probleme beim Abschluss einer entsprechenden Berufsunfähigkeitsversicherung:

 

Höchstgrenzen: man muss schon suchen um guten Versicherungsschutz in ausreichender Höhe zu erhalten- bei 4500€ Monatsrente ist oft Schluss, viele benötigen aber 8- bis 10 tausend € pro Monat um das Einkommen abzusichern.

Fragen zum Auslandsaufenthalt: Bei Antragsstellung ist der Versicherung zwingend mitzuteilen, dass das Arbeitsgebiet überwiegend im Ausland liegt. Entsprechend muss der Aufenthalt im Ausland beschrieben werden, wo hält man sich auf, wie reist man dort und wie sehen die Unterkünfte aus.Bei dieser Auslandsbeschreibung sollten gewisse Regeln eingehalten werden um Versicherungsschutzzu erhalten.

Tätigkeitsbeschreibung: Grundsätzlich ist das ein Knackpunkt beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Gern links liegen gelassen wird diese jedoch zur Pflichtübung, wenn  es um größere Summen geht. Ein leichtfertiger Umgang kann den Versicherungsschutz kosten. Der Versicherung reicht in der Regel ein ausgefüllter Vordruck für die Annahme. Im Leistungsfall sieht das aber anders aus, da wird rückwirkend geprüft „bis das Blut kommt“. Daher gilt für uns: Wer bei Beantragung nicht nur den Vordruck der Versicherung ausfüllt, sondern auch noch zusätzliches Material zur Verfügung stellt, ändert die Spielregeln zu seinen Gunsten.

 

Wo will man bleiben im Fall der Fälle?

Eine weitere wichtige Frage ist die nach dem Verbleib im Fall der Fälle. Tritt eine Berufsunfähigkeit ein, wollen 100% der bisher versicherten dauerhaft nach Deutschland zurückkehren. Wer jedoch im Ausland bleiben möchte, sollte vor Vertragsabschluss auf diverse Besonderheiten achten. Grundsätzlich ist das schon möglich, jedoch stellt eine solche Konstellation eine gewisse Herausforderung bei der Leistungsbearbeitung dar.

 

Fazit

Keine Versicherung zu haben ist im Einzelfall die teuerste Lösung. Der finanzielle Schutz gegen den Eintritt einer Berufsunfähigkeit ist existenziell notwendig, gerade bei längerem Aufenthalt im Ausland, auch wenn in diesem Fall die Beantragung etwas aufwendiger ist.