Bluthochdruck ohne Medikamente heilen – Ernährungsvorschlag

Blutdrucksenkung auf natürliche Art und WeiseWir erhielten diesen Erfahrungs-bericht zur medikamentfreien Blutdrucksenkung und möchten Ihnen diesen nicht vorenthalten. Bluthochdruck wie auch Diabetes entwickeln sich zu einer Epidemie des 21. Jahrhunderts. Dabei  scheint eine einfache Änderung der Lebensgewohnheiten schon stark dagegenzuwirken.

 

Update: Bluthochdruck durch gezielte Bewegung senken- Erfahrungsbericht

Ernährungsplan bei essentiellem Bluthochdruck
Der Übergang von der bisher gewohnten, krankmachenden Zivilisationskost zur natürlichen Ernährung wird mit einer Spezialdiät eingeleitet. Sie hat die Aufgabe, den Körper zu “entgiften“. Langsam wollen wir mit nahrhaften Speisen aus der Natur die Gesundheit wieder herstellen.Bevor Sie darauf einsteigen, sollten Sie in einem kleinen Heftchen Ihr derzeitiges Befinden, Ihre Blutdruckwerte, und Ihre tägliche Medikamentendosis dokumentieren, damit Sie später daran Ihren Erfolg messen können. Die Erfahrung zeigt nämlich, dass es Ihnen niemand glauben wird, wenn Sie Ihren Blutdruck auf Normalwerte gebracht haben.

Voraussetzungen

Sie brauchen dafür keimfähiges Getreide wie Weizen, Dinkel Nackthafer, Nacktgerste oder Roggen je nach Geschmacksrichtung kann auch gemischt werden. Die Dosis für eine Mahlzeit beträgt 150 bis 200 Gramm und wird jeden Tag frisch gemahlen.
Nun wird das frischgemahlene Mehl, etwa 150 bis 200 Gramm ,in 1 Liter stillem Wasser z.B. Volvic, ( kein Leitungswasser) ganz kurz, ca. 30 sec. unter Rühren mit einem Schneebesen aufgekocht, auf Esstemperatur abgekühlt und mit zwei Teelöffel frischgepresstem Zitronensaft, Vollmeersalz, Sellerie oder anderen Kräutern, wie z. B. Petersilie, Dill, frische Pfefferminze, evtl. Pfeffer, Muskat gewürzt. Morgens, mittags und am Abend essen Sie davon so viel Sie wollen und bis Sie satt sind. Diese Kost ist besonders für noch Bluthochdruckpatienten günstig. Natürlich müssen Sie auch die Flüssigkeitszufuhr absichern. Das heißt, morgens 10 min. vor der Mahlzeit werden zwei bis drei Tassen Tee getrunken, der mit heißem Wasser aufgebrüht wurde. Verwenden Sie bitte kein Leitungswasser, denn es ist nicht frei von Verunreinigungen. Mittags vor der Mahlzeit 2 bis 3 Glas stilles Wasser, welches wahlweise auch heiß getrunken werden kann. Abends bereiten Sie sich ein Zitronengetränk zu, bestehend aus dem Saft einer Zitrone, 1 Teelöffel Honig und 500 ml stilles Wasser. Es wird eine Stunde nach der Nahrungsaufnahme getrunken.

Es geht los.

Für die ersten 1 bis 7 Tage wird für eine Mahlzeit gebraucht:
150 – 200 Gramm. Getreide wie Weizen, Dinkel, Nacktgerste Nackthafer, Roggen. Die Getreidesorten können auch gemischt verwendet werden. Vor jeder Malzeit muss das Getreide frisch gemahlen werden!
1 Liter stilles Wasser, z.B. Volvic
Vollmeersalz, Pfeffer, Muskat, Sellerie oder andere Kräuter , wie Petersilie, Dill, frische Pfefferminze
Zitrone, Honig
Verschiedene Teesorten, Melisse, Kamille, Fenchel
Wenn Sie nun nach drei bis vier Tagen Ihren Blutdruck messen und vergleichen, stellen Sie schon den ersten Erfolg fest. Sollten Sie noch keine blutdrucksenkenden Medikamente einnehmen, sind Sie mit den nachfolgenden Rezepten weiterhin auf dem richtigen Weg.
Das Resultat sollte Sie aber nicht zu Höhenflügen verleiten, jeder Rückfall oder Vermischung mit der einstmals gewohnten Kost wird sofort bestraft, der Blutdruck saust wieder hoch. Das gleiche gilt natürlich auch für Hypertoniker unter medikamentöser Behandlung. Die langsame Reduzierung der Medikamente kann nur über einen längeren Zeitraum und unter Beobachtung einer Ärztin/Arztes oder Heilpraktikerin /Heilpraktiker erfolgen.
Die Einnahme eines einzigen Blutdrucksenkers haben wir z.B. über 2 Wochen halbiert, um ihn dann nach weiteren zwei Wochen ganz wegzulassen.
Es bleibt aber notwendig, den Blutdruck einmal wöchentlich zu kontrollieren. Ein messbarer Rückfall ist wiedermal ein Grund, die Lebensweise zu korrigieren entweder zu wenig Bewegung, falsch gegessen wegen einer Familienfeier dann auch noch „über den Durst“ getrunken oder stressbehafteter Alltag.
Wenn Sie nach drei bis vier Tagen oder auch erst später die warme Getreidesuppe gut vertragen, sind Sie aus der Anfängerzone raus und es geht weiter mit sanftem Übergang zur gesunden, lebendigen Kost.
Es wird jetzt ein Anteil an rohen Getreidesorten der warmen Suppe zugesetzt.
Weitere Getreidesuppen Varianten:
90 bis 200 Gramm Getreide (je nach Hungergefühl) wird frisch gemahlen, die Hälfte davon in 500 ml lauwarmen Wasser verrühren. Weitere 500 ml Wasser werden fast zum Kochen gebracht und die angerührte Masse unter Umrühren hineingegeben, 30 Sekunden aufkochen, abkühlen lassen, Zitronensaft, 1 Prise Salz, eine Hand voll gezupfter Petersilienblätter dazugeben. Und ganz zum Schluss die andere Hälfte des Getreides untergerührt und warm gegessen.

Gebraucht wird:

90 bis 200 Gramm frisch gemahlenes Mehl aus Roggen, Weizen, Dinkel, Nackthafer oder Nacktgerste
1 Liter Wasser
2 Teelöffel frischen Zitronensaft
1 Hand voll Petersilienblätter
1 Prise Salz
Für die warme Getreidesuppe mit Möhren und Kopfsalat wird die gleiche Zubereitungsmethode wie oben beschrieben, angewendet. Als Zugabe werden Möhrenkleingeraspelt, Kopfsalat kleingeschnitten und ganz zum Schluss der warmen Suppe zugefügt, die sofort verzehrt werden soll.
Gebraucht wird:
90 bis 200 Gramm frisch gemahlenes Mehl
1 Liter Wasser
2 Esslöffel frischen Zitronensaft
30 Gramm Kopfsalat
30 Gramm Möhren
1 Prise Salz
Diese warmen Getreidesuppen können je nach Geschmack und Jahreszeit mit verschiedenen Zutaten variiert werden.
Sie sind sättigend , nahrhaft und jeder Medizin vorzuziehen.
Ein bis zweimal im Jahr kann damit für einen Woche der Körper wieder von seinen Giftstoffen befreit werden. Wer keine Lust auf Körner mahlen hat, kann zwischendurch auch mal auf die leichte, zeitsparende Variante umsteigen.
Wir verwendeten dazu Haferflocken, Äpfel, Möhren, grünen Salat, Chicorée, Wallnüsse, Haselnüsse, Mandeln, Rosinen, tiefgefrorene oder frische Beeren wie Himbeeren, Brombeeren, Preiselbeeren, Blaubeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren (rot, weiß und schwarz), frisch gepressten Zitronensaft, Apfelsinen, Bananen und Kräuter, wie Petersilie, Dill, Sellerie, Brennnessel, Pfefferminze . Der Vorteil liegt dabei auch auf der Vorratsherstellung.
Das bedeutet , für Ihre Arbeit und im Dienst gibt es Ihre eigene zubereitete Nahrung aus gut verschließbaren Behältern. Eine wichtige Alternative zum Pausenbrot oder Kantinenessen.
Rezeptvorschläge:

Nr. 1
4 Esslöffel Haferfocken werden in einer Schüssel reichlich mit stillem Wasser ,z.B. Volvic bedeckt, dazu geben Sie eine Prise Salz und reiben einen Apfel hinein, der dazu in zwei Hälften geschnitten, ausgekernt und auf der Schnittfläche gerieben wird, bis nur noch der Rest der Schale vorhanden ist. Das geht wirklich am leichtesten auf einer guten Edelstahlreibe, mit anderen Materialien lässt es sich ziemlich mühsam arbeiten. Es wird sowieso ziemlich viel gerieben und geraspelt in unserer neuen Ernährungsform, somit lohnt sich diese Anschaffung.
Inzwischen sind die Haferflocken eingeweicht, vielleicht noch etwas Wasser hinzu, wir streuen noch zerkleinerte Nüsse und Mandeln darüber – fertig.
Gebraucht wird für eine Mahlzeit:
4 Esslöffel Haferflocken, 1 Prise Salz
ca. 250 ml stilles Wasser heiß oder kalt, je nach Bedürfnis
1 Apfel
30 Gramm Nüsse – Haselnüsse, Walnüsse oder Mandeln
Nr. 2
4 Esslöffel Haferflocken in stillem Wasser einweichen, dazu geben wir aus dem tiefgefrorenen und kurz zuvor aufgetauten Bestand 100 Gramm Himbeeren, den gleichen Teil Brombeeren, 1 Messerspitze von einer Vanilleschote , welche man dazu aufschneidet und vorsichtig mit dem Messerrücken das Innere heraus schabt.
Nüsse, Mandeln zerkleinern.
Gebraucht wird für eine Mahlzeit:
4 Esslöffel Haferflocken, 1 Prise Salz
ca. 250 ml stilles Wasser
100 Gramm tiefgefrorene oder frische Himbeeren
100 Gramm tiefgefrorene oder frische Brombeeren
30 Gramm Nüsse – Wallnüsse Haselnüsse , Mandeln
1 Messerspitze Vanille aus einer Vanilleschote
Wir können wahlweise auch Blaubeeren, Preiselbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren, Apfelsinen, Bananen verwenden.
Nr. 3
3 Esslöffel Haferflocken , und ein Esslöffel grob geschrotetes Getreide , also ganz kurz in der Kaffeemühle an gemahlen,
werden kurz in stillem Wasser eingeweicht, dazu geben wir
1 Prise Salz , etwas Pfeffer, schneiden Kopfsalat klein und raspeln Möhren.
Gebraucht wird für eine Mahlzeit:
3 Esslöffel Haferflocken 1 Prise Salz, Pfeffer
1 Esslöffel Getreide, Dinkel, Weizen, Nackthafer, Nacktgerste oder Roggen
30 Gramm Möhren
30 Gramm Kopfsalat

Nr. 4
Für unsere „Brätlinge „ werden Haferflocken mit grob geschrotetem Getreide, also ganz kurz in der Kaffeemühle an gemahlen, gemischt. Mit Olivenöl zu einer schönen dickflüssigen Masse verrührt, kleingezupfte Petersilie, Salz und Pfeffer untergerührt. Dann wird es Löffelweise ganz kurz von beiden Seiten ausgebraten.
Gebraucht wird:
2 Esslöffel Haferflocken
1 Esslöffel grob geschrotetes Getreide
2 Esslöffel kleingezupfte Petersilienblätter
Olivenöl
1 Prise Salz
Nr. 5
Für den Fernsehabend
werden Äpfel gewaschen, klein geschnitten, die Schale bleibt dran , Bananen ebenfalls klein schneiden, Mandeln und Haselnüsse grob zerkleinern, Honig untermischen.
Gebraucht wird :
1 Apfel
1 Banane
3-6 Mandeln
3-6 Haselnüsse
2 Teelöffel Honig
Nr. 6
Avocado mit einer Gabel zerdrücken. Dazu wird sie in zwei Hälften geschnitten, der große Kern entfernt und mit einem Teelöffel das Fruchtfleisch aus der Schale gehoben.
Walnüsse zerkleinern, Salz, Pfeffer und frischen Dill in die Avocado einrühren.
Gebraucht wird:
1 Avocado
3 Walnüsse
2 Teelöffel frischen , tiefgefrorenen oder getrockneten Dill
1 Prise Salz, Pfeffer
Nr. 7
Melone kleinschneiden, Walnüsse grob zerkleinern, frische Pfefferminzblätter zerzupfen und alles vermischen.
Gebraucht wird:
Ein Viertel Melone
6 Stück Walnüsse
2 Teelöffel Frische Pfefferminze
Nr. 8
Äpfel klein schneiden, die Schale bleibt dran, Mandarinen zerkleinern, Banane klein schneiden, Mandeln Walnüsse grob zerkleinern, Rosinen und Zitronensaft untermischen.
Gebraucht wird:
1 Apfel
1 Mandarine
1 Banane
3 bis 6 Mandeln
3 bis 6 Walnüsse
2 Esslöffel Rosinen
Saft einer halben Zitrone
Nr. 9
Für Tomatensalat werden 2 Tomaten kleingeschnitten, der Blütenansatz wird vorher entfernt, eine Hand voll Petersilienblätter kleingezupft, Oliven entkernt und klein geschnitten, frischer Zitronensaft, Öl, Salz und Pfeffer untergemischt.
Gebraucht wird.
2 Tomaten
3 Oliven
1 Hand voll kleingezupfter Petersilienblätter
Saft von einer halben Zitrone
10 Gramm Olivenöl oder Leinöl
Nr. 10
Für Avocado Salat werden weiche Avocados mit einer Gabel zerdrückt, Tomaten kleingeschnitten, vorher den Blütenansatz entfernen, eine kleine Zwiebel ganz fein geschnitten, eine Knoblauchzehe ebenfalls kleingeschnitten, gezupfte Petersilienblätter, frischen Dill ,frischen Zitronensaft, Öl , Salz und Pfeffer untergemischt.
Dazu wird eine Scheibe Vollkornbrot mit etwas Butter gereicht
Gebraucht wird:
2 weiche Avocados
4 kleine Tomaten
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Teelöffel frischen kleingezupften Dill
2 Teelöffel frische kleingezupfte Petersilienblätter
Olivenöl Saft einer halben Zitrone, Salz Pfeffer
1 Scheibe frisches Vollkornbrot und dafür etwas Butter

Wir wünschen viel Erfolg!
Bildnachweis: Fotolia#56080957
Quellenangaben:
-Erfahrungen von Betroffenen
-Getreidesuppe nach Dr. Schnitzer

 

News aus dem Bereich Pflege

Es geht um die Etablierung einer Pflegekammer, einer Körperschaft des öffentlichen Rechts für Pflegeberufe.
Das kann sinnvoll sein, besonders im Hinblick auf die 8,50€ Stundenlohn, die für harte und anspruchsvolle Pflegearbeit gezahlt werden.
Eine Pflegekammer kann sich somit unabhängig für alle Bereiche der Pflegeberufe stark machen, sei es bei der Ausbildung, bei Qualitätskontrollen, Weiterbildungen usw..

Eine berufliche Selbstverwaltung durch eine Pflegekammer sollte im Idealfall effektiver sein als die behördliche Aufsicht. Erfahrungsgemäß sind die Entscheidungswege kürzer und die beschlossenen Maßnahmen näher am Berufsstand und an den Kunden.

Pflegekammer könnte marktregulierend eingreifen

Die Etablierung einer Pflegekammer könnte jedoch auch zur Steuerung der Unternehmen
im Pflegebereich genutzt werden:
Vorstellbar ist zum Beispiel, dass gewisse Standards eingeführt werden die nur Lobbygruppen erfüllen können. Somit würden private Anbieter vom Markt gedrängt. Ob das notwendig ist dürfte jedoch bezweifelt werden, der Markt reguliert sich gerade dort noch selbstständig. Ein Pflegeunternehmen mit unzufriedenen Kunden verschwindet recht schnell von der Bildfläche. Kundenzufriedenheit ist gerade in diesem Segment das A und O, Regulierung ist aus unserer Sicht dann überflüssig.

Wichtig – die zusätzliche Pflegeabsicherung sichert häusliche Pflege

Eine zusätzliche Pflegeabsicherung sichert im Pflegefall die Freiheit,, selbst entscheiden zu können, wie die Pflege erbracht werden soll. Auch die freie Wahl des Pflegedienstes
und des Pflegeortes liegt dann bei Kunden.

1500€ monatliche Pflegeleistung sollte man mindestens absichern. Zur Auswaahl stehen
Pflegerenten und Pflegetagegeldversicherungen, beide Varainten haben ihren Charme und eignen sich grundsätzlich zur Absicherung von Pflegekosten. Die Unterschiede der beiden
Absicherungsformen liegen im Detail, welche Versicherung für den Kunden die bessere Wahl ist, hängt von den individuellen Voraussetzungen ab. Hier klärt eine Beratung zur Pflegeversicherung  am  Besten ab, welche Art der Absicherung für den Kunden vorteilhafter ist.

Medizinischer Dienst- wesentlich weniger Pflegefälle in Stufe 3

Bei der Durchsicht einiger Pflegestatistiken ist aufgefallen, das im Gegensatz zum Jahr 1995 im Jahr 2012 wesentlich weniger Empfehlungen zu Pflegeeinstufung durch den m.D .getätigt wurden.

Gibt es weniger Pflegefälle?

Dazu ein ganz klares Jaein!  Die Zahl der Erstbegutachtungen lag  1995 bei  1.678.792, im Jahr 2012 waren es lediglich 828.414 Fälle.  Aus dieser Sicht ist es nur logisch, dass in absoluten Zahlen weniger Empfehlungen zur Pflegeeinstufung erfolgen.
Was aber Unklar ist, sind die Prozentualen Verteilungen, da gab es doch eindeutige Abweichungen.

Einstufungen in Pflegestufe II und III nehmen stark ab

Die verwendete Statistik weist Auffälligkeiten auf ! So sinkt seit 1995 kontinuierlich der prozentuale Anteil der Empfehlungen für die Pflegestufen 2 und 3.  Wurden im Jahr 1995 noch 26% der Pflegefälle in Pflegestufe 2 eingegliedert, sind es 2012 nur noch 14 % gewesen. Einstufungen in Pflegestufe 3 fielen von 12,5% auf 3,2 % im selben Zeitraum.

Pflegestufenveränderung im Laufe der Zeit

Wo sind die ganzen Pflegefälle die bei Pflegestufe 2 und 3 nun fehlen?
Gibt es mehr Pflegeablehnungen? Nein, die Zahl der nicht Pflegebedürftigen nach Erstbegutachtung bleibt konstant. Nur die Zahl der Personen mit Pflegestufe 1 ist explosionsartig angestiegen, von 31% auf über  50%.

Fazit

Diese Entwicklung zeigt deutlich auf:  Die Höhe der Leistungen aus der sozialen Pflegepflichtversicherung verringern sich kontinuierlich. Der private Absicherungsbedarf steigt, wer erhebliche finanzielle Einbußen vermeiden will, kommt um eine zusätzliche Pflegeabsicherung nicht herum.

Private Krankenversicherung 2014 – Kunden im Ausland

Kunden privater Krankenversicherungen, die im Ausland leben, könnten in den letzten Monaten Post vom Versicherer erhalten haben.
Hintergrund sind Fragen zum gewöhnlichen Aufenthaltsort und damit verbunden der Hinweis, dass nach Tarifbedingungen Leistungen nur bedingt oder gar nicht mehr im Ausland gezahlt werden.

Auch wenn wie in einigen Fällen schon Jahre vorher die Regulierungen erfolgten, heißt dies noch lange nicht, dass das für die Zukunft auch so ist, ein „Gewohnheitsrecht“ kann dort sicherlich nicht entstehen.
Somit entstehen den Betroffenen größere Probleme. Ein Versicherungsschutz das Leben außerhalb der EWR muss nicht aufrechterhalten werden. Normalerweise wechselt man dann den Versicherer, diesmal sollte man dann einen Tarif wählen, der bedingungsgemäß diesen Punkt und einige weitere, den Auslandsaufenthalt betreffende Themen abdeckt. Was ist aber, wenn der Gesundheitszustand ein Wechsel nicht mehr zulässt?

Versicherungen ausschließlich nach Vertragsbedingungen wählen 

Genau solche Fälle sind es, die bei einer Beratung zum Abschluss einer privaten Krankenversicherung vermieden werden sollten.
Die garantierten, in den Vertragsbedingungen festgeschriebenen Leistungen entscheiden letztendlich was der Kunde in Zukunft erwarten darf. Aus diesem Grund ist es heute wichtiger denn je, ausschließlich aufgrund der Vertragsbedingungen den passenden Versicherungsschutz für Kunden herauszusuchen.

Das o.g. Beispiel, bei dem es „nur“ um den Versicherungsschutz im Ausland geht, ist nur ein Beispiel von vielen. Zwar betrifft dies nur wenige, es zweigt aber deutlich, dass von Seiten der Gesellschaft eben doch auf die Vertragsbedingungen geachtet wird und nicht auf die individuelle Kundensituation.

Viele Privatversicherte mit Versicherungslücken

Macht dieses Beispiel Schule, dürfen sich Kunden mit entsprechend leistungsschwachen Tarifen auf eine ganze Reihe von Einschränkungen gefasst machen, auch und gerade was Leistungen in Deutschland betrifft.

Beispielsweise können ungünstige Vertragsbedingungen die Bezahlung einer Rechnung  bestimmter Krankenhäuser verwehren, wenn nicht vor Einweisung eine schriftliche Genehmigung der Versicherung vorlag. Teilweise gilt dies auch, wenn ein Notfall vorliegt. Bisher hat nie eine Versicherung die Bezahlung so einer Rechnung abgelehnt, bisher haben auch Kunden im Ausland die Rechnungen immer anstandslos bezahlt bekommen, bis es eben nicht mehr ging.

Leistungseinschränkungen können zum Beispiel in folgenden Bereichen auftreten:

  • Regulierungen im Ausland (ständiger Wohnsitz / gewöhnlicher Aufenthalt außerhalb der EU / EWR)
  • bei durch Krieg und Terror verursachten Verletzungen
  • freie Arztwahl
  • stationäre bzw. ambulante Anschlussheilbehandlungen
  • ambulante Kuren
  • häusliche Krankenpflege / Palliativversorgung
  • Familienplanung
  • Transportkosten       und so weiter.

 

Fazit:

Wer auf die Vertragsbedingungen vor Vertragsabschluss achtet, erlebt im Leistungsfall keine böse Überraschung. Es gibt spezielle Tools, die eine Auswahl der gewünschten Vertragsbedingungen erleichtern.  Spätestens bei Vertragsabschluss erhält der Kunde eine Beratungsdokumentation. Wenn dort eine Übersicht der tatsächlich versicherten Leistung enthalten ist, die größtenteils mit den eigenen Wünschen übereinstimmen sollte, ist man auf der sicheren Seite.

Neuer Test Kinderinvaliditätsversicherung erwartet

Ein neuer Test der Stiftung Warentest im Bereich der Kinderinvaliditätsversicherung wird erwartet.
Entsprechende Anfragen gingen Ende 2013 bei den Versicherungsgesellschaften ein. Der Test wird noch im ersten Quartal 2014 erwartet, noch ist uns nicht genau klar, welche Testkriterien der Auswertung zu Grunde liegen werden, jedoch dürfte die Qualität erfahrungsgemäß besser sein, als beim Test 2013 einer anderen Zeitschrift.

 Wichtigste Risikoabsicherung für Kinder

Krankheiten kommen bei Kindern wesentlich häufiger vor als Unfälle. Im  Mirkorzensus 2009 „Gesundheitszustand der Bevölkerung“  findet man in Tabelle 1 die Aussage, dass etwa 11% der Kinder bis zum 14. Lebensjahr nennenswert erkrankt sind, jedoch nur 0,5% einen nennenswerten Unfall erlitten. Das sagt natürlich nichts darüber aus, ob die Betroffenen dadurch zum Invaliden wurden, gibt aber eine klare Tendenz vor.

Fakt ist, dass bei Invalidität von Kindern und Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr nur in 1% der Fälle ein Unfall die Ursache ist, über 60% der Fälle wurden durch eine Krankheit zum Invaliden. Dies geht aus einigen statistischen Erhebungen, unter anderem von Destatis hervor.

Eine Kinderinvaliditätsversicherung zahlt bei Eintritt der Invalidität entweder eine monatliche Rente oder eine Einmalzahlung. Dabei ist es unerheblich, ob die Invalidität durch Krankheit oder Unfall ausgelöst wurde. Gab es vor einigen Jahren nur wenige Versicherer mit einer Kinderinvaliditätsversicherung, hat sich die Zahl der Anbieter doch deutlich erhöht.

Mal schauen was der Test für Ergebnisse liefert, wir sind gespannt.

Vergleichbare Artikel: Drei Topanbieter der Kinderinvaliditätsversicherung

Pflegenotstand- Zuwanderung muss her?

Im Stern gab es im November 2013 einen Artikel zu diesem Thema. Demnach gibt es in Zukunft einen Pflegenotstand, dem nur durch Zuwanderung und Robotertechnik begegnet werden kann.

Nur wenig Personal für 8,50€ zu finden

In der Pflegebranche liegt der Lohn bei 8,50€ die Stunde, kein Wunder das diese körperlich schwere Arbeit bei jungen Leuten nicht dem idealen Berufsbild entspricht.
Die Lösung nun auch von Seiten der Politik: Zuwanderung!

Es gibt also keine Lohnerhöhung um den Beruf attraktiver zu machen. Auch steuerliche Erleichterungen oder Privilegien gibt es nicht für Pflegekräfte- schade- dann halt doch Zuwanderung.

Teilkasko Pflegeversicherung- nur halbes Geld im Pflegefall

Zusätzlich steigt aber auch der Kostendruck in der sozialen Pflegeversicherung. Im Moment sei dieser Druck zwar nicht so hoch wie in der Krankenversicherung, jedoch ist  eine weitere Beitragssteigerung für die Pflegepflichtversicherung absehbar, so ein Volkswirt im Sternartikel.

Dafür, dass im Pflegefall in den ersten 5 Jahren bereits bis zu 100.000€ an Eigen-beteiligung durch den Betroffenen und dessen Familie zu leisten sind, ist diese
Aussage nicht wirklich nachvollziehbar- es scheint doch Kostendruck zu geben.

Teilkasko in Vollkasko umwandeln

Wie beim Auto, wo man die Wahl zwischen Teilkaskoversicherung und  Vollkasko-versicherung hat, besteht diese Wahlmöglichkeit auch bei der Pflegeabsicherung.
Zur bereits bestehenden Pflegepflichtversicherung kann eine zusätzliche Pflegeversicherung abgeschlossen werden. Im Pflegefall sind dann 100% der
Pflegekosten abgesichert- eben wie bei einer Vollkaskoversicherung .

Pflegevollkasko günstiger als KFZ Vollkasko

Eine zusätzliche Pflegeversicherung ist dabei oftmals günstiger als eine Vollkasko für ein KFZ mit vergleichbaren Versicherungswerten.
Nimmt man beispielsweise den Wert von 100.000€, was in etwa der Versicherungs-leistung der Zusatzversicherung in den ersten 5 Jahren der Pflegestufe 3 entspricht, muss man bei einer KFZ Vollkaskoversicherung unter Umständen mehr Jahresprämie aufwenden als für eine zusätzlich Pflegeabsicherung.

Dem Pflegenotstand kann man also auch durch eigenes Zutun verringern bzw. für sich selbst ganz verhindern. Mit einer zusätzlichen Absicherung bleibt man im Pflegefall finanziell Handlungsfähig und kann sich das Pflegepersonal auch selbst aussuchen.

 

Pflegekosten – Kinder zahlen für die Eltern

15 Fragen zum Thema Unterhalt der Kinder für pflegebdedürftige Eltern ist heute erschienen. Ganz gut gemacht wie wir finden. Doch wer garantiert, dass die Regelungen so bleiben und die Freigbeträge für die Kinder bestehen bleiben? Niemand!

Aus Erfahrung wissen viele, das solche Opfer ( Wegfall der Freibeträge)dann allternativlos gebracht werden müssen- wie heist es so schön? Verluste solidarisieren- Gewinne privatisieren!

HIer geht es zum Bericht