Zusatzversicherung für Kinder

Die neue Zusatzversicherung für Kinder ist da, mehr Leistung, mehr Schutz! Im Bereich der Krankenzusatzversicherung für Kinder hat sich einiges getan.Zum Versicherungsumfang gehören nun die Kostenübernahme für Zahnspangen und Kieferorthopädie, Lasik und Lasek Laserbehandlung der Augen – als Alternative für Brillen, Reiseschutzimpfungen oder auch die Heilpraktiker Behandlung.

 Zusatzversicherung  für Kinder als Paket

Die Zusatzversicherung für Kinder gibt es für die Bereiche ambulante Behandlung, stationärer Aufenthalt und Zahnbehandlung.
Als Service werden auch Versicherungspakete mit Absicherung aller drei Bereiche angeboten. So hat man in einem Paket das Zweibettzimmer im Krankenhaus mit rooming in und Chefarzt, den Heilpraktiker inklusive Brillenversicherung und Laser Augenbehandlung sowie 90 % Erstattung für Zahnbehandlung, Zahnersatz und Zahnspange.

Wartezeiten bestehen kaum, die Gesundheitsfragen sind auf das notwenigste reduziert. Haushaltshilfen, Inlays und das Privileg als Privatpatient im Krankenhaus behandelt zu werden runden das Gesamtpaket ab. Die Preise beginnen bei  unter 15 € im Monat.

Blutdruck senken ohne Medikamente

Den Blutdruck senken ohne Medikamente? Diese Frage stellt sich in den letzten Jahren immer häufiger. Längst ist Bluthochdruck zur Volkskrankheit in den Industrieländern geworden.
Bluthochdruck ist unbehandelt eine Zeit lang tolerierbar, jedoch verursacht dauerhafter Bluthochdruck Schäden, die in der Folge zu Herzinfarkt und Schlaganfall führen.

Keine schönen Aussichten!

Gerade im Bereich der biometrischen Risiken, wo jeder Versicherungsantrag mit einer Gesundheitsprüfung eingereicht wird, stellen wir fest, dass die Diagnose „Bluthochdruck“
immer häufiger zu finden ist, gerade auch bei jüngeren Personen.
Woher kommt das?
Zum einen ist der Stress ein Faktor, der zu hohen Blutruckwerten führen kann. Stress kann man so gut wie nicht vermeiden, will man erfolgreich ein Unternehmen leiten oder einen anspruchsvollen Job gut erledigen.
Die entscheidenden Faktoren für Bluthochdruck sind aber in der Ernährung und in der Bewegung zu suchen. Übrigens – zu viel  oder besser zu anstrengende – Bewegung ist genauso katastrophal wie gar keine Bewegung. Wer blutdrucktechnisch schon am Limit ist sollte sich nicht Sportarten mit hohen Pulswerten von über 140 Schlägen pro Minute aussetzen.

Bewegung wirkt in den meisten Fällen dann Blutdrucksenkend, wenn man mindestens 40 Minuten am Stück eine Tätigkeit oder Sportart ausführt, die einem leicht ins Schwitzen bringt, also keine Schweißperlen, sondern die Stufe davor!

Der Punkt der Ernährung ist altbekannt, wirkt aber Wunder! Kunden mit Blutdruckwerten von 160/ 100 im Schnitt, senken mit der Kombination aus vernünftiger Bewegung und Ernährung die Blutdruckwerte auf unter 140/ 90, und zwar dauerhaft.

Es gibt eine Anleitung, wie man ausschließlich durch Ernährungsumstellung den Blutdruck senkt. Man benötigt dafür weder Nahrungsergänzungsmittel noch sonst irgendwelche „Wundermittelchen“.
Aufgrund der hohen Wirksamkeit, die wir selbst bei unseren Kunden feststellen konnten, ist diese Anleitung mit Sicherheit etwas für Personen, die entweder den Tablettenkonsum reduzieren wollen, oder aber  ganz ohne Tabletten auskommen wollen.

Hier geht’s zur Seite Blutdruck senken