Krankenversicherung für Beamte- keine Beitragserhöhungen vor dem 1.1.2015!

Der Deutsche Ring hat wohl seine Hausaufgaben gemacht. In einer offiziellen Erklärung garantiert der Deutsche Ring seinen Kunden Beitragsstabilität bis Ende 2014. Was bedeutet diese Erklärung?

Nun, jeder der heute zum Beispiel seine Private Krankenversicherung für Beamte beim Deutschen Ring abschließt, sollte keine Beitragserhöhung  vor dem  1.1.2015 erhalten, ein wichtiger Schritt in Sachen Kostenkontrolle.

Die Beihilfeversicherung der Krankenversicherung  Deutscher Ring zeichnet sich durch sehr gute Inhalte aus. So sind die Anschlussheilbehandlungen ( REHA) relativ gut für den Kunden formuliert, sodass eine gute Kostensicherung im Ernstfall erreicht wird.
Dies ist leider nicht immer so, wenn man die Inhalte anderer Anbieter vergleicht. Die Kosten für die AHB- oder auch Reha sind teilweise gar nicht geregelt, sodass im Leistungsfall die Verhandlung mit der Versicherung über die Zahlung der Kosten beginnt.  Je nach Fall geht es da um größere 5 Stellige Beträge, ein Fakt, der das Verhandeln deutlich erschweren wird.

Weitere Informationen zur Beihilfeversicherung Deutscher Ring finden Sie hier: private Krankenversicherung Beamte

Private Pflegeversicherung mit Vorerkrankungen

Die private zusätzliche Pflegeversicherung gehört zu den wichtigsten Grundpfeilern eines soliden finanziellen Fundaments, nicht nur  im Alter.
Die Frage, wer eine zusätzliche Pflegeversicherung benötigt, lässt sich relativ leicht beantworten. Die durchschnittliche Pflegedauer beträgt 86 Monate, in 49 % aller Pflegefälle beträgt der Eigenanteil, der an den Pflegekosten zu tragen ist rund 180.000€ für diesen Zeitanschnitt.

Wer diese 180.000€ hat und diese nicht weitervererben möchte, und auch keine Familie finanziell zu versorgen hat, kann sich an dieser Stelle ausklinken.Für die 99% derer, die sich hier nicht angesprochen fühlen gibt es trotz bestehender Vorerkrankungen immer die Möglichkeit, für den Pflegefall vorzusorgen.

Bei welchen Vorerkrankungen gab es bisher Versicherungsschutz?

Aus unseren bisherigen Erfahrungen können wir  mitteilen, dass bisher Personen mit folgenden Vorerkrankungen umfangreichen Versicherungsschutz erhielten:

Erkrankung / Zusatzinfo:

Bluthochdruck / essentiell
Hypercholesterinämie
Herzinfarkt / nicht im Rezidiv und bei geklärter, behandelter Ursache
Diabetes / nicht Insulinpflichtig, darf erst seit einer gewissen Zeit bestehen
Schlaganfall / jedoch nur wenn keine / geringe  Risikofaktoren mehr vorliegen
Krebs / bis zu 10 Jahre Rezidiffrei, je nach Art
Allergien / nur bedingt ein Problem
Neurodermitis / bedingt versicherbar
Erkrankungen der Schilddrüse
Asthma / bestimmte Fälle
GDB oder  MDE / der Grad muss weniger als 50 betragen
Nierenschäden / bedingt

Der Versicherungsschutz ist von der Gesellschaft und dem gewählten Tarif, also Pflegetagegeld oder Pflegerente abhängig.

Pflegeversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Als Option bei Nichtversicherbarkeit in den Tarifen der Pflegetagegeld – oder Pflegerentenversicherung gilt die Pflegeversicherung ohne Gesundheitsprüfung. Der Versicherungsschutz ist zwar auf maximal 600€ pro Monat Pflegeleistung begrenzt, bietet aber dafür jedem, der noch kein Pflegefall ist und der die Pflegepflichtversicherung nachweist, entsprechenden Schutz.

Achtung Wartezeiten! 
Die Annahmepolitik, dass auf die Gesundheitsprüfung verzichtet wird, bedingt eine Wartezeit. Leistung gibt es während dieser Wartezeit nur im Pflegefall, der durch einen Unfall verursacht wurde. Wird der Versicherungsnehmer während der Wartezeit oder danach durch eine Krankheit zum Pflegefall, gibt es nach Ablauf der Wartezeit die vereinbarte Leistung.

Fazit: Ist die private Pflegeversicherung mit Vorerkrankungen abzuschließen?
Ja, selbst mit chronischen Erkrankungen ist ein Abschluss möglich.

Tarifbausteine der Krankenversicherung für Beamte Deutscher Ring

Die Krankenversicherung für Beamte, Beihilfeergänzungsversicherung, vom Deutschen Ring verfügt über verschiedenen Leistungsbausteine und kann somit individuell an die Leistungsansprüche des Interessenten angepasst werden.

Folgende Tarifbausteine stehen zur Auswahl:

BK  „Beamte Kompakt“

Dies ist der Grundbaustein der Beihilfeversicherung. Hier erhält der Kunde bereits die Grundleistungen im ambulanten, stationären und im Zahnbereich.
Bereits in dieser Grundvariante steht dem Kunden ein offener Hilfsmittelkatalog zur Verfügung. Dies ist die Voraussetzung dafür, dass der Versicherungsschutz automatisch dem medizinischen Fortschritt folgt.
Im stationären Bereich sind allgemeine Krankenhausleistungen abgesichert, Belegarzt usw..
Im Zahnersatzbereich sind bereits  Prothesen, Stiftzähne, Brücken, Inlays und Kronen  abgesichert.
Auch Leistungen wie z.B. Psychotherapie sind bis 31 Sitzungen ohne und bis 50 Sitzungen mit vorheriger Leistungszusage schon in der Grundvariante abgesichert.

BS  „ Beamte Stationär“

Mit diesem Zusatzmodul wird die privatärztliche Behandlung im Krankenhaus und das Zweibettzimmer abgesichert.

BE

Dieser Tarif übernimmt die verbleibenden Kosten für die Unterbringung im Einbettzimmer , sowie die verbleibenden Kosten , die nach Anrechnung der Leistung nach öffentlich-rechtlichen Vorschriften und der Versicherungsleistungen nach den Tarifen BK und BS nach den Vertragsbedingungen verbleiben .

BKE

Selbe Leistung wie BE, bloß ohne Wahlleistungen

BE Plus

100% Übernahme der erstattungsfähigen Selbstbeteiligungen und Abzugsbeträge

Beihilfetarifekomplett

Das Thema   Beihilfeversicherung kann mit den Beihilfetarifen des Deutschen Ring recht smart abgehakt werden, da auch bei einer Erhöhung des Beihilfeanspruches ( z.B. Familiengründung ) die prozentuale Versicherungsleistung  und somit auch der Beitrag abgesenkt werden kann.

Preisgarantie : keine Erhöhung der Beiträge vor 1.1.2015! Hier gehts zum Artikel : Krankenversicherung Beamte Preisgarantie

Krankenversicherung für Beamte : Zusammenstellung von Beihilfetarifen

Die Krankenversicherung für Beamte, Beihilfeergänzungsversicherung,  ist nicht mit einer herkömmlichen Krankenversicherung zu vergleichen und kann n auch nicht pauschalisiert werden.

Unterschiedliche Beihilfesätze in verschiedenen Bundesländern sorgen für unterschiedliche Höhen bei der Krankenkostenübernahme durch den Beihilfeträger.
Aus diesem Grund ist es wichtig eine Beihilfeversicherung zu wählen, die an sich nicht „statisch“ ist und den sich ändernden Bedingungen anpasst.

Ergänzungsbausteine für die Beihilfeversicherung

Durch die günstigen Beihilferegelungen der Träger haben Beamte die Möglichkeit, hervorragenden Versicherungsschutz zu stark reduzierten Preisen zu erhalten. Wählt man alle Zusatzoptionen der Krankenversicherung  Beamte aus, erhält man eine Hochleistungsversicherung, die kaum Wünsche offen lässt. Eine Begrenzung auf die Gebührenordnung für Ärzte und Zahnärzte besteht nicht und lässt dem Kunden die frei Arztwahl, auch Honorarärzte und Spezialisten sind somit möglich.
Ein offener Hilfsmittelkatalog folgt dem medizinischen Fortschritt und versorgt den Versicherten auch in Zukunft mit aktuellen Prothesen, Implantaten u.a. Hilfsmitteln.

Tarifbaustein Krankenhaus
Krankenversicherung für Beamte

Der Tarifbaustein für das Krankenhaus bringt unter anderem die Kostenübernahme für Mehrkosten im Zweibettzimmer sowie der privatärztlichen Behandlung.  Diagnostik, Beratung und Heilung erfolgen auf dem Niveau eines Privatpatienten. Einbettzimmer, Heilpraktiker oder auch verbesserte Leistungen bei Reha und Anschluss-heilbehandlung sind garantiert.

 

 Übernahme der Selbstbeteiligungen?

Als Beamter haben Sie verschieden Kosten von Seiten der Beihilfe selbst zu tragen. Das sind zum Beispiel Selbstbeteiligungen bei  Verband und Arzneimitteln, im Falle von Transporten, bei Hilfsmitteln oder bei Krankenhausaufenthalten.  Selbstbehalte bei Krankenhausaufenthalten für Beamte nach NRW Beihilfeverordnung können zum Beispiel je Leistungsumfang bis zu 750€ pro Jahr betragen.
Es gibt Tarifbausteine, die diese Zuzahlungen übernehmen. In Hinblick auf chronische Erkrankungen kann dieses Vertragsdetail von Vorteil sein.

Eine gute Krankenversicherung für Beamte zeichnet sich durch umfangreiche Kombinationsmöglichkeiten aus.  Auch die prozentuale  Höhe der Ergänzungsversicherung sollte variabel wählbar sein, damit die Versicherung der Familienplanung angemessen folgen kann.

Hier finden Sie weitere Infos zur Leistung und zum Preis der Beihilfeversicherung.

Beihilfetarife – die Krankenversicherung für Beamte

Transparent24 bietet mit den Beihilfetarifen eine hervorragende Krankenversicherung für Beamte und Beamtenanwärter. Nicht nur die Leistung überzeugt, auch der Preis passt.

Leistungen der Krankenversicherung für Beamte

Hilfsmittel

Unserer Meinung nach noch wichtiger als die Regelungen zu Ein – Bettzimmer und Chefartbehandlung sind die Inhaltlichen Leistungsmerkmale wie zum Beispiel der offene Hilfsmittelkatalog. Einfach beschrieben gleichen Hilfsmittel körperliche Behinderungen oder Einschränkungen aus.
Was so simpel klingt, geht schnell ins Geld. Prothesen sind zum Beispiel Hilfsmittel, Rollstühle ( auch Spezialrollstühle mit einem Preis von mehr als 20.000€, sogar die Präparate zur künstlichen Ernährung gehören unter Umständen zu den Hilfsmitteln.
Bei einigen Anbietern sind di Hilfsmittelkataloge beschränkt, sowohl in der Auswahl der Hilfsmittel wie auch in der Ausführung und im Preis. Problematisch wird das dann für den versicherten, wenn ein Unfall oder eine Erkrankung dann zur Hilfsmittelversorgung führt. In dem Fall merkt der Versicherte erst dann, wenn es zu spät ist, den Mangel. Ein Wechsel in eine andere Kranken-versicherung ist dann nicht mehr möglich aufgrund der laufenden Behandlung.

Heilmittel

Heilmittel sind zum Beispiel Ergotherapien, Logopädien  oder auch Licht-therapien,Anwendungen die das Wohlbefinden des Patienten unmittelbar verbessern. Highlight:
Zum Teil können auch nichtärztliche Behandler die Therapie übernehmen.

Anschlussheilbehandlungen

Nicht weniger wichtig, die Anschlussheilbehandlungen in der“ Beamtenversicherung“. Anschlussheilbehandlungen sind vielleicht besser unter dem Namen Reha bekannt. Nach einem operativen Eingriff bei schweren Erkrankungen oder Unfällen gelingt der Start ins „neue“ Leben wesentlich erfolgreicher,  wenn eine entsprechende Reha  durchgeführt wird.
Auch hier gibt es keine Einschränkungen auf die Art der Erkrankung oder Verletzung.
Erstaunlicher Weise gibt es immer noch Anbieter, die dieses Thema in den Bedingungen überhaupt nicht aufgeführt haben. Das bedeutet für den Kunden, dass er hier zum Bittsteller gegenüber der Versicherung wird, eine denkbar schlechte Ausgangslage.

Hier erfahren Sie mehr über die Beihilfeversicherung – der Krankenversicherung für Beamte.

Beihilfeversicherung – Beamtenversicherung auf hohem Niveau

Die Beihilfeversicherung, auch umgangssprachlich als Beamtenversicherung bezeichnet, ist eine Versicherung, die auf die speziellen Regelungen im Beamtenrecht angepasst wurde. Beamte verfügen als solches nicht über eine herkömmliche Krankenversicherung, Beamte haben einen Beihilfeanspruch auf Erstattung von Kosten für Heilbehandlungen.

Dieser Beihilfeanspruch regelt die prozentuale Beteiligung des Bundes oder der Länder an den Behandlungskosten. Je nach Bundesland und Familienstand sind diese Beteiligungen unterschiedlich hoch, erreichen aber nie 100% der Behandlungskosten.Die verbleibenden, nicht durch den Beihilfeanspruch gedeckten Kosten kann der Beamte oder die Beamtin durch eine Beihilfeergänzungsversicherung absichern.

Beamtenversicherung starke Preisunterschiede bedeuten starke Leistungsunterschiede

Die Wahl der richtigen Beihilfeversicherung sollte über die in den Versicherungs-bedingungen garantierten Leistungen erfolgen. Wer nur auf den Preis achtet, riskiert seinen Versicherungsschutz. Ein preislich attraktives Angebot kann im Falle von Krankheit oder Unfall sehr teuer werden, wenn die betroffene Person den Rollstuhl, die Prothese oder auch die künstliche Ernährung zum größten Teil selbst zahlen muss, weil die Versicherung in erster Linie an der Leistung gespart hat um ein „preislich attraktives Angebot“ platzieren zu können.

Selbst wenn keine Hilfsmittel, wie o.g. benötigt werden, gibt es noch viele weitere Bereiche, die nur bei genauerem Hinsehen die tatsächliche Leistung der Versicherung offenbaren.

REHA, nicht bei jeder Beamtenversicherung garantiert

Zum Beispiel gibt die Regelung bei Anschlussheilbehandlungen, auch Reha genannt, die einen zeitlichen Rahmen für den Reha Beginn definiert. Einige Gesellschaften bieten jedoch nicht einmal die Anschlussheilbehandlung vertraglich Garantiert an, oder begrenzen eine solche Maßnahme auf bestimmte namentlich genannte Krankheiten oder Unfälle.  Hier wird der Kunde im Zweifel zum Bittsteller.

Beihilfeversicherung –  Auf diese Inhalte sollten sie achten

Aus o.g. Gründen sollte man bei einer  Beamtenversicherung nicht nur auf 2 Bettzimmer und Chefarzt achten.  Arzthonorare, Heilmittelanwendungen wie Ergo- oder Logopädie, offener Hilfsmittelkatalog, gemischte Heilanstalten oder auch versicherte Transportkosten sind  unter anderem die Themen, die vor Abschluss geprüft werden sollten.

Wer mehr wissen will erhält hier die Angebote zur Beamtenversicherung.