Gestaltungsmöglichkeiten der Kinder - Invaliditaets -Zusatzversicherung

Die Kinderinvaliditaetsversicherung bietet je nach Anbieter und Tarif die folgenden Versicherungsbausteine. Leider sind nicht alle Tarifmerkmale in jeder Kinderinvaliditaetsversicherung enthalten. Jedoch lässt sich nach dem Setzen von Prioritäten der individuell vorteilhafteste Tarif ermitteln.

 

Gestaltungsmöglichkeiten / Leistungsmerkmale

Gestaltungsmöglichkeiten
Leistungsumfang - Kinderinvaliditaetsversicherung
im Versicherungsschutz enthalten
Invaliditaet durch Krankheit
Invaliditaet durch Unfall
Invaliditaet durch geistige Beeinträchtigung
Invalidität durch Erbkrankheiten √/ Achtung Wartezeiten
Invaliditaet durch Psychosen, Neurosen,
Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
√ / O
Anbieterabhängig
Einstufung nach Schwerbehindertenrecht
Leistung ab Grad der Behinderung von 50
Leistungszusage - Orientierung am
Versorgungsamt
Leistungszusage - Orientierung am
Versorgungsamt
Aufnahme auch bei Vorerkrankungen z.B.:
-Aufnahme bei Hüftdysplasie
-Frühgeburten
√-Abhängig von der Art
√-Abhängig vom Anbieter
√- oft versicherbar
vorübergehende Invalidität versichert
lebenslange Invalidität versichert
Rentenhöhe bis 2000€    √
Kurkostenbeihilfe
Bergungskosten
Schulausfallgeld
Chefarztbehandlung im Krankhaus
Rehabilitations-Management
Schmerzensgeld bei Knochenbrüchen
Krankenhaustagegeld
garantierte jährl. Erhöhung der Rentenzahlung √- Leistungsdynamik
zusätzliche Kapitalleistung bei Invalidität √ / 12 oder 24 Monatsrenten
Zusätzliche Leistung bei Unfallinvalidität √ / optional bis 1 Mio.€
Umstellung auf Invaliditätsabsicherung für
Erwachsene ohne erneute Gesundheitsprüfung
   √
Umstellung auf Berufsunfähigkeitsversicherung
ohne erneute Gesundheitsprüfung
   0
Umstellungsoption BU mit Gesundheitsprüfung
zum 14 . Lebensjahr
   √
Definition Krankheit: anormaler Körper- oder
Geisteszustand, der eine nicht ganz unerhebliche Störung
körperlicher oder geistiger Funktionen mit sich bringt.
   √
Definition Unfall: Normaldefinition mit
Ergänzungen – Schäden durch:
 
-Ertrinken o. tauchtypische Schäden    √
-Erfrierungen    √
-Sonnenbrand / Sonnenstich    √
-unfreiwilliger Nahrungsentzug    √
- unfreiwilliger Flüssigkeitsentzug    √
- unfreiwilliger Sauerstoffentzug    √
-Einwirkung von Gasen, Staubwolken o vgl.    √
-Vergiftung    √

-Eigenbewegung z.B.:
- Bauch- und Unterleibsbrüche
- Verrenkungen von Gelenken
- Zerrungen und Zerreißungen von Muskeln,
Sehnen, Bändern, Kapseln oder Menisken

- sonstige Schädigungen an Gliedmaßen oder Wirbelsäule

   √

 

Die Kinderinvaliditaetsversicherung sichert im Gegensatz zur Unfallversicherung auch die Invaliditaet aufgrund Krankheit ab.